WTS Translations

Durch die zunehmende Verflechtung der weltweiten Märkte und der daraus resultierenden internationalen Tätigkeit vieler Unternehmen, müssen immer mehr kleinere und größere Projekte in

Weitere Informationen

Professionelle Übersetzungen Chinesisch-Deutsch und Deutsch-Chinesisch

Besonderheiten bei Chinesisch-Übersetzungen

Chinesisch Übersetzungen sind heutzutage gefragter denn je. Dies liegt an der großen Bedeutung Chinas für den Welthandel. Ob Sie mit Investoren kommunizieren, amtliche Dokumente übersetzen oder technische Texte verstehen möchten - WTS Translations hilft Ihnen weiter. Wir bieten Übersetzungen ins Chinesische oder aus dem Chinesischen für alle Branchen sowie Privatpersonen. Unser Angebot umfasst neben schriftlichen Übersetzungen auch das Korrekturlesen und die Vermittlung von Dolmetschern.

Besonderheiten der chinesischen Sprache

Wenn Deutsche den Begriff "chinesisch" verwenden, meinen sie zumeist "hochchinesisch". Damit ist eine spezielle Form des Mandarin-Chinesischen gemeint, die im internationalen Handel und in der offiziellen Kommunikation des Landes genutzt wird. Neben dieser Sprache und dem relativ verbreiteten Kantonesisch gibt es noch diverse regionale chinesische Sprachen.

Im Vergleich mit dem Deutschen hat das Chinesische eine einfachere Grammatik. So stehen Verben immer im Infinitiv. Es gibt keine Vergangenheitsform und keine Flektionsformen. Die Substantive haben keinen Genus, sie sind also weder maskulin, noch neutral oder feminin. Auch den Numerus (Einzahl oder Plural) gibt es nicht.

Vielzahl von Schriftzeichen und Silbenbetonungen

Um einwandfrei chinesisch kommunizieren zu können, müssten Sie rund 60 000 Begriffszeichen auswendig lernen. Muttersprachler haben damit als Kinder angefangen. Während der schriftliche Bereich vor allem eine Fleißarbeit ist, gilt es im mündlichen Chinesisch eine andere Besonderheit zu meistern. Denn je nach Betonung der Silben kann ein für Deutsche gleich erscheinendes Wort unterschiedliche Bedeutungen haben.

Eine chinesische Silbe wird klassischerweise in einen konsonantischen Anlaut und einen Auslaut aufgeteilt. Letzterer besteht wiederum aus einem Vokal, der ein Di- oder Triphthong sein kann, und einem optionalen Endkonsonanten. Chinesische Sprachen gelten als Tonsprachen. Noch im Jahr 800 n. Chr. besaß das Chinesische acht Töne. Moderne chinesische Sprachen haben ein stark verändertes Tonsystem. Daher besitzt das Hochchinesische nur noch vier Töne. Diese zu meistern kann für Europäer durchaus schwierig sein.

In manchen Sprachen, wie dem Russischen, spielt die Reihenfolge der Wörter keine große Rolle. Beim Chinesischen ist die Reihenfolge jedoch essentiell. Vor allem die Stellung des Verbes hat Priorität. Ein Satz ist im Chinesischen nur verständlich, wenn das Verb nach dem Subjekt kommt. Zu beachten ist auch, dass Eigenschaften nicht, wie im Deutschen, durch das Verb "sein" und ein Adjektiv beschrieben werden. Stattdessen werden im Mandarin-Chinesischen adjektivische Verben verwendet, sodass das Hilfsverb weg fällt.

Know-How bei der Übersetzung

Technische Übersetzungen, Dokumenten-Übersetzungen, medizinische Übersetzungen oder Fachübersetzungen - für jede Übersetzung aus oder ins Portugiesische ist die Kenntnis der oben genannten Besonderheiten von essenzieller Bedeutung. Wir wissen, dass ein Text vom Leser nur dann verstanden wird, wenn er auf dessen sprachliche Erwartungen eingeht.

Muttersprachler und bilingual aufgewachsene Fachkräfte überprüfen daher sorgfältig jede Übersetzung, damit Sie durch sie ihr gewünschtes Ziel in der ausgesuchten Region erreichen. Geben Sie Ihre Portugiesisch-Übersetzung in die erfahrenen Hände der professionellen Übersetzer von WTS Translations.